Snowkitetour Bernina 2019, 15.–19.03.2019

Snowkitetour Bernina / Silvaplanasee – Reschensee – Hochwang/Brambrüsch
15.-19.03.2018 bzw. optional 22. – 26.03.2019


Je nach Wind- und Wetterlage steuern wir unterschiedliche Spots an. Ausgangspunkt ist entweder das Hospiz am Berninapass oder die Alpenrose am Haider-/Reschensee. Dies sind zwei Unterkünfte wo wir beste Erfahrungen mit Gruppen gemacht haben.

Bernina und Silvaplanasee

Bekannt durch unzählige Testivals oder Snowkitecontests ist der Bernina auch einer der vielseitigsten und windigsten Spots der Schweiz überhaupt. Hier hat man einfach alles; Race, Anfänger und Freestylespot, Backcountry und natürlich auch einige der längsten und anspruchsvollsten Snowkitetouren der Schweiz
Der Bernina ist eine typische Nord - Südverbindung und somit perfekt bei Nord und Südwind. Bei Nordföhn hat man hier meistens blauen Himmel, bei Südföhn wird man schon mal richtig eingeschneit. Der Pass bekommt beträchtliche Neuschneemengen, wenn das Wetter von Süden her kommt, da es dann hier am Pass zu einer Staulage kommt.
Die Passtrasse ist den ganzen Winter über offen und man kann bequem an den Spot fahren, seinen Kite aufriggen und losrippen. Diese Bequemlichkeit gepaart mit der Windsicherheit bei Nord oder Südlagen
und der riesigen Abwechslung am Spot, kann schon mal zu beachtlichen Mengen an Snowkitern führen. Doch ein Problem ist das nie, da der Spot wirklich für jeden genug Platz hat.
Sollte der Wind am Silvaplanasee besser sein, in ca. 30 Min. ist dieser gut zu erreichen.

Unterkunft

Im Ospizio: +41 (0)81 8440303 ) oder unten am Spot bei Pino. Der Preis für eine Übernachtung mit Frühstück liegt pro Person bei ca.60sFr.

Reschensee

Der italienische Reschenpass liegt nicht weit hinter der österreichischen Grenze und bietet viel Platz zum
Kiten lernen. Durch seine geographische und topographische Lage ist er sehr windsicher.
Unterkunft
Die Halbpension im Hotel Alpenrose (hotel-alpenrose.it) kostet 50 € pro Person / Tag im DZ incl.
einem reichhaltigen Frühstücks-Buffet. Am Abend gibt es ein 3-4 Gänge Menüwahl mit Südtiroler und
Italienische Spezialitäten, Salat-Buffet und hausgemachten Saucen (die Chefin des Hauses kocht selbst).

Hochwang und Brambrüsch

Der Spot liegt auf einer Höhe von 2100-2300m an einem Südhang. Mit der Sesselbahn und dem anschließenden Skilift fährt man bequem hoch ins Skigebiet. Der Spot selber ist mehrheitlich coupiert und sicherlich nichts für blutige Anfänger. Dies nicht nur wegen dem Gelände, sondern auch weil der Hochwang/Brambrüsch ein Föhn Spot ist, bei welchen man immer besser einen Schirm zu klein als zu groß aufziehen sollte.
Ein gutes Zeichen für Wind auf dem Hochwang ist, wenn der Nachbarspot Brambrüsch den obersten Sessellift schließt. Im Hochwang hat es immer 2-3 bf weniger als in Brambrüsch.

Material

Jeder Teilnehmer muß seine Ausrüstung (kein Verleih) selbst transportieren. Es empfiehlt sich einen kleinen und einen größeren Kite (z.B. 8 und 12qm) in einen Kiterucksack zu packen. Die Bedingungen „Oben“ sind immer anderes als man „Unten“ wahrnimmt. Nehmt auch verstellbaren Skistöcken mit, ihr seid weit draußen im Gelände und sollte der Wind mal abstellen, dann kommt ihr auch wieder nach Hause.
Prinzipiell funktioniert das Gelände auch für Snowboarder, diese bleiben aus besagten Gründen meist aber im Bereich des Startplatzes.

Verpflegung

Ein kleiner Rucksack mit Tagesverpflegung tut Gutes. Snowkiten in der Höhe und im tiefen Schnee ist sehr anstrengend. Nach 2 Stunden seid ihr platt, dann sind ein kleiner Snack und ein warmes Getränk ein Genuss.

Snowkitekurs und Secure

Es wird kein Kurs angeboten. In der Gruppe ist aber immer ein erfahrener Snowkiter dabei, der das Gebiet kennt und gute Tipps gibt. Bei unseren Gruppenausfahrten ist auch gegenseitiges Helfen und Beobachten angesagt. Ansonsten empfehlen wir gute Freerideausrüstung sowie das "Zwiebelprinzip“ bei den Klamotten.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Anmeldung / Anzahlung / Teilnehmerzahl / Guide
- Anmeldung bis 23.02.2019 erfolgt über https://sindelfingen-secure.sgstern.de/angebot/kursanmeldung/
- Anzahlung in Höhe von 200€/Mitglied (Nichtmitglied 230€) ist erforderlich und wird im Lasteinzugsverfahren eingezogen
- Max. Teilnehmerzahl: 10
- Guide: joachim.borowski@daimler.com, Tel.: +49 160 863 9293
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

€ 200,00  (für Nichtmitglieder € 230,00)
15.–19.03.2019
09:00–18:00

wird noch bekannt gegeben

Wie möchten Sie sich anmelden?

Mein bestehendes Konto benutzen.

Login für registrierte User

Geben Sie Ihren Benutzernamen
(E-Mail-Adresse) und Ihr Passwort ein, um sich für diesen Kurs anzumelden.

Kennwort vergessen?

Ein neues Konto erstellen.

Ein Konto zu erstellen bietet den Vorteil, dass Sie Ihre Daten nicht jedes Mal neu eingeben müssen. Sie möchten ein Konto erstellen, dann klicken Sie hier.

Anmeldung ohne Konto.