Allgäutour 2014

Die Wettervorhersagen haben es angekündigt. Und so ist es leider auch gekommen. Bei bestem Wetter sind wir mit acht Skatern bei Sonnenschein in Lechbruck gestartet. Aber nach ca. 20 km Fahrt kam das Gewitter. Unter Bäumen haben wir zweifelhaften Regenschutz gesucht. Als das Schlimmste wohl vorbei war, sind wir notgedrungen auf nassen Wegen zu unserem Mittagsziel Marktoberndorf weitergefahren. Dort haben wir dann unsere Tour abgebrochen, weil es immer wieder während der Mittagspause geschüttet hat. Der zweite Tag hat auch mit Sonnenschein begonnen. Von Schwangau aus sind wir zur Umrundung des Forggensees aufgebrochen. Kurz vor Vollendung der Runde hat es natürlich so kommen müssen – es regnet wieder. Schnell weiter und dann ab in die Kristall-Therme in Schwangau.
Trotz Regen, oder deswegen, wieder eine interessante Tour.