Allgäutour

Ja, dieses Jahr hat es geklappt. Wir durften ein wunderschönes Wochenende im Allgäu verbringen.

Nach der freundlichen Aufnahme im Gästehaus Stadler in Lechbruck , haben wir Samstag 13.7. die "Dampflokrunde" in Angriff genommen. Dampflokrunde deshalb, weil sie Großteils auf einem ehemaligen Bahndamm verläuft.

Vom Startpunkt Lechbruck sind wir zu unserem Mittagsziel Kaufbeuren gestartet. Auf wenig befahrenen Straßen und Wirtschaftswegen und bestens ausgebauten Radwegen ging es hügelig nach Kaufbeuren. Wir mußten leider einmal die Route verlassen weil sie für wenige Kilometer nicht skate bar ist. Da gibt es noch Optimierungspotential, denn 14% Gefälle sind schon eine Herausforderung. Aber unfallfrei überstanden war die restliche Strecke eine Freude.

In Kaufbeuren standen wir nun vor der Entscheidung die Runde zu vollenden oder mit dem ÖPNV nach Lechbruck zu fahren. Wir testeten beides. Die Männer hatten noch nicht genug und sind die restlichen 36km geskatet. Die Damen haben die Bahn genutzt.

Am Sonntag sind wir bei Kaiserwetter die 45km um den Forggensee gefahren. Aber auch diese Tour beeindruckte uns mit so manchem Anstieg und dann auch wieder super Abfahrten, grandiose Aussicht auf die Alpen und den See inklusive.

Uns hat das Wochenende so gut gefallen, daß diese Tour einen festen Platz in unserem Skatekalender bekommen wird.